Berichte aus dem Schuljahr 2017/2018

Weihnachtsfeier

Den Abschluss der Adventszeit bildete die Weihnachtsfeier in der evangelischen Kirche gestaltet vom Schulchor. Dieser  führte das kleine Weihnachtsmusical „Konzert am Himmelszelt “ auf.  Begeistert sangen und spielten die Chorkinder unter der Leitung von Martina Schlageter-Lucas und unterstützt von Juliane Grüssinger. Frau Wertz hatte uns das Friedenslicht  aus der Kirche in Kandern mitgebracht und konnte den Kindern berichten, dass das Licht aus Bethlehem von Pfadfindern per Flugzeug  nach München und von dort weiterverteilt wurde. Wer wollte und eine Kerze mitgebracht hatte, konnte das Licht mit nach Hause nehmen. Und in diesem Sinne wünschte Frau Schack denn auch der ganzen Schulgemeinde ein frohes Weihnachtsfest und schöne, erholsame Weihnachtsferien.

 

Amtseinführung

Schon  seit fast eineinhalb Schuljahren leitet Frau Schack  zuerst kommissarisch, dann ganz regulär, unsere Schule. Die offizielle Amtseinführung durch das Staatliche Schulamt fand am 14. Dezember  im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Nachdem Frau Höfler, die zuständige Schulrätin,  zunächst an der Lehrerkonferenz teilgenommen hatte,  fand die offizielle Amtseinführung statt. Anschließend  gab gemeinsam mit Schulleiterkollegen der umliegenden Schulen, Elternvertretern und dem Kollegium  eine kleine Feierstunde.

 

Adventsflohmarkt

Alle Jahre wieder –gibt es an unserer Schule auch den Adventsflohmarkt. Mit viel Spaß können hier die Kinder die Spielsachen und Bücher verkaufen, die sie nicht mehr brauchen und nebenbei auch etwas fürs Leben lernen: mit Geld rechnen und handeln.

 

Die Eröffnung fand in der Aula statt, wo der Schulchor schon eine kleine Kostprobe aus dem Weihnachts-musical  gab und die Erstklässler mit Frau Thietke den Weihnachsthit „Jingle Bells“ mit Klanghölzern zum Besten gaben.

Der Förderverein hatte wieder eine Kaffeestube eingerichtet und dort war denn auch Zeit  für einen gemütlichen Austauschbei leckerem Kuchen und Getränken. Und daran hatten nicht nur die Eltern ihre Freude, sondern auch die Kinder wie die Fotos zeigen

 

 

Adventsrallye durch Höllstein

Wo sind denn unsere Sterne? -Die Aufregung war groß, als die Kinder am frühen Morgen die Schule betraten. Diese war bereits adventlich geschmückt gewesen mit Sternen, die die Kinder gebastelt hatten. Rasch stand fest: Die Sterne müssen wieder her. Aber wie? -Frau Schack hatte die Antwort:  Bei unserer Adventsrallye könnt Ihr sie wieder einsammeln! Und so machten sich 100 Kinder  voll Tatendrang auf den Weg.

 

10 Stationen-betreut von Eltern- gab es zu bewältigen. Und dass es pünktlich zur Rallye schneite, motivierte die Kinder noch mehr.  In Gruppen konnten nun beispielsweise Weihnachtslieder gegurgelt, nach weihnachtlichen Goldschätzen gegraben, Rätsel gelöst oder sportliche Aufgaben bewältigt werden und noch einiges mehr. Zwischendurch gab es auch eine Station mit Kinderpunsch zum Aufwärmen

 

Der Abschluss fand auf dem Schulhof statt, wo Stockbrot gegrillt werden konnte. Das war Spitze! befanden die Kinder am Ende eines aufregenden Vormittags.

Unserer besonderer Dank gilt den Eltern, die all die Stationen bei sich zu Hause vorbereitet und betreut hatten und Herrn Grether, der auf dem Schulhof alles vorbereitete.

Radfahrprüfung

In diesen Wochen bereiten sich die Viertklässler, unsere "Ameisen", auf ihre Radfahrprüfung vor. Und da wird eben nicht nur die Theorie im Klassenzimmer gepaukt, sondern auch auf dem Schulhof fest geübt. Denn ein Fahrrad zu beherrschen ist eben doch nicht so ganz einfach, wenn man dabei noch auf den Verkehr, auf Schilder und Fußgänger  achten muss. Und so drehen sie denn sie denn auch fleißig ihre Runden auf dem Hof, bevor es nach Steinen zur Verkehrspolizei geht.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Prüfung!

Frederickwoche

Der Start in die diesjährige Frederickwoche fand mit einer kleinen Vollversammlung in der Aula statt.

 

Frau Schack stimmte alle mit einer kleinen Geschichte ein. Dieses Jahr wird neben Aktionen in den einzelnen Klassen wie der Lesenacht der beiden zweiten Klassen die Lesezeit nach den großen Pausen eingeführt.  Erste begeistert Rückmeldungen berichteten bereits von" fast durchgelesenen" Büchern.     Lesen macht eben Spaß!!!

 

Lesewettbewerb

Zur Frederick-Woche gehört auch der Vorlesewettbewerb. Je zwei Kinder aus jeder Klasse  konnten sich daran beteiligen. Und die saßen denn auch erwartungsvoll und durchaus ein bisschen aufgeregt im Lehrerzimmer. Zum Vorlesen durfte jedes auf dem extra bereitgestellten Vorlesestuhl Platz nehmen. Zunächst lasen die Kinder aus einem Buch, das sie sich ausgesucht hatten, vor. Nach einer kurzen Pause mussten sich alle dann an den ungeübten Text wagen. Alle Kinder meisterten die Aufgaben prima.  Die Sieger/-innen wurden in einer Vollversammlung am Ende der Woche geehrt und nahmen stolz ihre Büchergutscheine und Urkunden in Empfang. Herzlichen Glückwunsch!

 

Zu Fuß zur Schule

Viele kleine Füße sind zur Zeit in der Pausenhalle zu sehen: Jedes Jahr im Herbst gibt es bundesweit die Aktion "Zu Fuß zur Schule", an der unserer Schule regelmäßig teilnimmt. Neben klasseninternen Aktionen durfte dieses Jahr jedes Kind, das zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zur Schule gekommen war, einen Fußabdruck auf das Wegbild stempeln.

Das erfreuliche Ergebnis ist hier zu sehen.

 

Einschulungsfeier

21 Erstklässler waren es, die dieses Schuljahr erwartungsvoll ihrem ersten Schultag entgegensahen. Wie jedes Jahr wurden sie von der ganzen Schulgemeinschaft  im Rahmen einer kleinen Feier begrüßt, die dieses Jahr wegen des schlechten Wetters in der Pausenhalle stattfand.

 

Die neuen Drittklässler begrüßten die Schulanfänger mit dem kurzweiligen Theaterstück "Der Schulsachenstreit". Schulranzen, Mäppchen, Bleistift, Lineal, Radiergummi und viele andere Dinge lieferten sich ein Wortgefecht, da doch alle davon überzeugt sind, für die Schulkinder am wichtigsten zu sein. Doch die ABC-Fee (Luana Senn) beruhigte die Gemüter und fasste zusammen, dass es am wichtigsten sei, Spaß in der Schule zu haben.

 

 In diesem Sinne nahmen die Drittklässler dann auch ihre Patenkinder an die Hand und führten sie-begleitet vom Regenbogenlied- in ihr neues Klassenzimmer zu ihrer ersten Unterrichtsstunde.

 

Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die neue Homepage unseres Fördervereins!

https://www.foerderverein-grundschulehoellstein.de

 

Grundschule Höllstein

Schulstr. 11
Tel. 07627/2274
Fax. 07627/970615

Kernzeit Tel 07627/ 924962